Was ist ein Onkologe und was ist seine Aufgabe?

Ein Onkologe ist ein Arzt, der auf Krebserkrankungen spezialisiert ist. Er ist mehr als nur eine Person, die Chemotherapien oder andere Behandlungen verschreibt, um Krebs zu heilen oder ihn unter Kontrolle zu bekommen. Onkologen sind Ärzte, die im Rahmen eines ganzheitlichen Konzeptes Krebspatienten helfen, so lange und so gut zu leben wie nur irgendwie möglich.


Zu den Aufgaben von Onkologen gehört es, Sie bei den Themen Chemotherapie, Strahlentherapie oder Operation zu beraten, aber das ist nicht alles.

Ein Onkologe ist ein Betreuungskoordinator, der als Teil eines größeren Teams arbeitet, dass aus ärztlichen, pflegenden und anderen Gesundheitsdienstleistern besteht und sich um das Wohlergehen von Krebspatienten kümmert. Indem Sie eine Beziehung mit Ihrem Onkologen aufbauen, eröffnet sich für Sie die Möglichkeit, die Fähigkeiten, Kenntnisse und beruflichen Kontakte des ganzen Teams zu nutzen, die Ihnen
und Ihrer Familie helfen können, besser mit den Herausforderungen einer schweren Krebserkrankung umgehen zu können.


Der Termin bei Ihrem Onkologen


Wenn Sie einen Onkologen aufsuchen, ist es wichtig, ihm ein Bild darüber zu vermitteln, wer Sie sind. Neben dem Gespräch über Ihre Erkrankung ist es auch wichtig, ihm Informationen zu geben über:


• Ihre Familie
• Ihre Interessen
• Ihre Hoffnungen
• Ihre Ängste
• wichtige Ziele, die Sie gerne erreichen möchten
• das Ausmaß an Information, die Sie erhalten möchten



Ihre Beziehung mit Ihrem Onkologen kann ein starkes Werkzeug sein


• Er kann Ihnen helfen, Entscheidungen über mögliche Therapien zu treffen
• Er kann Ihnen als Betreuungskoordinator dabei helfen, alle verfügbaren Betreuungsangebote zu nutzen, um
besser mit Ihrer Erkrankung umgehen zu können

• Er kann Ihr Beistand bei der Erledigung der Bürokratie sein, die oft mit dem Zugang zu Betreuungsangeboten
verbunden ist
• Er kann eine wertvolle Wissensquelle, Ratgeber und persönliche Unterstützung für Sie und Ihre Familie sein.

Ihre Beziehung mit Ihrem Onkologen bleibt bestehen, so lange Sie ihn brauchen.
Eine Beziehung mit einem Onkologen ist eine langfristige Beziehung.
Falls ihre Krebserkrankung heilbar ist, brauchen Sie auch nach der Behandlung eine weitere Betreuung und eine Strategie für die Nachsorge.
Wenn Ihre Erkrankung nicht heilbar ist, brauchen Sie eine kontinuierliche Betreuung, damit es Ihnen so lange wie möglich gut geht. Der Onkologe unterstützt Sie und Ihre Familie auf diesem Weg.

Quelle: http://www.esmo.org

Teaser

Kontakt

Johannisplatz 1
Aufgang D, 1. Etage
04103 Leipzig 

 0341 / 333 880 - 0 
0341 / 333 880 - 99 
@ info@mvz-mitte-leipzig.de

Kontakt

Öffnungszeiten

Mo. 08:30 - 17:00 Uhr 
Di. 08:30 - 17:00 Uhr 
Mi.  08:30 - 17:00 Uhr 
Do. 08:30 - 15:00 Uhr 
Fr. 09:00 - 12:30 Uhr  

und nach Vereinbarung

CMM_Teaser 1.2.0.7